Eine Fliege im Zimmer, die manisch umherfliegt, sich auf die Wange setzt, in der Lampe verfängt, mit aufreizendem Pochen immer wieder gegen die Scheibe prallt. Konzentration ist nicht mehr möglich. Soll man die Fliege tot schlagen? Oder soll man das Fenster öffnen und sie in den eisigen Wintertag hinauslassen? Dort draussen stirbt sie auch sofort, aber man trägt wenigstens nicht die Verantwortung.